QUICHE MIT ZWIEBEL UND SPECK

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

Mürbteig:
für eine Quicheform mit einem Durchmesser von 28 cm

• 280 g (glattes) Mehl
• 140 g kalte Butter
• 1 Ei
• 1 Prise Salz
• 1 EL Wasser

Belag:
• 500 g Zwiebeln
• etwas Butter
• 200 g Hamburger Speck

Guss:
• 3 Eier
• 250 g Sauerrahm
• 100 g geriebener Käse (Greyerzer)
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung:


Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teigboden das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde eindrücken, das Ei und 1 EL Wasser in die Mulde geben, Butter in kleinen Stückchen darüber verteilen, mit einer Prise Salz rasch zu einem glatten Teig kneten, danach 15 Minuten im Kühlschrank zugedeckt rasten lassen. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen, eine Lage abziehen und den Teig auf eine gefettete, bemehlte Quiche- oder Tortenform stürzen, die 2. Lage Backpapier abziehen, Ränder andrücken und überstehende Reste mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen damit beim Backen keine Blasen entstehen.


Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und in etwas Butter glasig dünsten. Speck in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit den Zwiebelringen auf dem Teigboden verteilen. Eier, Sauerrahm, Salz, Pfeffer und geriebenen Greyerzer gut verquirlen und über die Quiche gießen.

Im Ofen ca. 40 Minuten backen, danach 10 Minuten rasten lassen (abdampfen) und servieren.

Quiche mit Zwiebeln und Speck

Vorbereitungszeit: 30 Minuten Zubereitungszeit: 70 Minuten Menge: 1 Backblech Zwiebeln
Speck
Mehl
Greyerzer Käse
Würziger Zwiebel-Speck-Kuchen der sich auch gut vorbereiten lässt.
Für den Teigboden das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde eindrücken, das Ei und 1 EL Wasser in die Mulde geben, Butter in kleinen Stückchen darüber verteilen, mit einer Prise Salz rasch zu einem glatten Teig kneten, danach 15 Minuten im Kühlschrank zugedeckt rasten lassen. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen, eine Lage abziehen und den Teig auf eine gefettete, bemehlte Quiche- oder Tortenform stürzen, die 2. Lage Backpapier abziehen, Ränder andrücken und überstehende Reste mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen damit beim Backen keine Blasen entstehen.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu