ZÜRICHER GESCHNETZELTES

Bookmark and Share

Züri Gschnätzlets

Aufwand:

Zutaten:


• 500 g Kalbsschnitzelfleisch
• 1 große Zwiebel
• 250 g Champignons
• 200 ml trockener Weißwein
• 250 ml Schlagobers
• 1 TL Stärkemehl

• 800 g gekochte, geschälte
   Kartoffeln *
• 1 geh. TL Butter

• Salz
• Pfeffer
• Erdnussöl

Schnittlauch
Creme Fraîche

Zubereitung:



Kalbfleisch fein schnetzeln, Zwiebel schälen und klein hacken. Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

Kalbsgeschnetzeltes in heißem Erdnussöl portionsweise rasch anbraten, leicht Farbe nehmen lassen, wieder herausnehmen und beiseite stellen. Im Bratrückstand Zwiebel glasig rösten. blättrig geschnittene Champignons zufügen, einige Minuten mitrösten, Fleisch wieder zurück in die Pfanne zu den Champignons geben, mit Weißwein aufgießen und einmal aufkochen lassen. Stärkemehl mit 2-3 EL Obers glattrühren, restliches Obers und glattgerührtes Stärkemehl zum Geschnetzelten geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei schwacher Temperatur zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen.

Die abgekühlten Kartoffeln grob raspeln und mit Salz würzen. Etwas Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Butter zugeben, Kartoffelnraspeln in die Pfanne drücken und bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten, Rösti wenden (geht am einfachsten wenn man ein Teller wie einen Deckel auf die Pfanne legt, Pfanne und Teller stürzt, danach die Rösti vom Teller wieder in die Pfanne gleiten lassen) und auch auf der zweiten Seite ca. 10 Minuten goldbraun braten.

Züricher Geschnetzeltes und Rösti auf Tellern anrichten, mit kleingeschnittenem Schnittlauch bestreuen und mit einem Tupfer Creme Fraîche garniert servieren.

* Am besten die Kartoffeln am Vortag kochen und schälen.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu