ZUCCHINIKUCHEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

• 300 g Zucchini
• 1 großer Apfel
• 3 Eier
• 250 g Staubzucker
• 1 P Vanillezucker
• 5 EL Pflanzenöl
• 1 TL Backpulver
• 1 TL Zimt
• 1 TL Natron
• 300 g Mehl, griffig
• 100 g geriebene Haselnüsse

• 2 EL Marillenmarmelade

Glasur:
• 150 g Kochschokolade
• 60 g Butter
• 1 EL Honig

Dekoration:
• Pistazien gehackt

Zubereitung:



Ofen auf 180° vorheizen.

Zucchini waschen und raspeln. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls raspeln. Eier trennen, Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und Pflanzenöl sehr schaumig schlagen. Zucchini- und Apfelraspeln zugeben. Eiweiß steif schlagen. Geriebene Haselnüsse, Zimt, Mehl, Natron und Backpulver miteinander vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Dottermasse heben.

Den Teig in eine gefettete, bemehlte Tortenform (24 cm Ø) füllen und im Ofen ca. 50 Minuten backen. Am Ende der Garzeit mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen.

Marillenmarmelade erwärmen und dünn auf die ausgekühlte Torte streichen.

Für die Schokoglasur Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen, Honig unterrühren, Butter in kleine Stücke schneiden, in die Schokolade geben und unter ständigem Rühren zergehen lassen.

Schokoladenglasur über die Torte gießen, glattstreichen und den Rand mit der abfließenden Glasur einstreichen. Mit gehackten Pistazien dekorieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu