CHINESISCHES ZITRONENHUHN

Bookmark and Share

Knusprig gebratene Hühnerfilets in pikanter Zitronen-Sojasauce - ein leckeres Rezept aus Asiens Küche.

Ein Kochrezept von:
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 50 Minuten

Aufwand:

Zitronenhuhn

Zutaten für 4 Personen:

600 g Hühnerbrustfilet

Marinade:
1 EL Sojasauce
1 EL Reiswein
1 Knoblauchzehe
1 cm Ingwer

1 Ei
120 g Stärkemehl
3 EL Sesam

Zitronensauce:
3 Stangen Lauchzwiebel
1 Knoblauchzehe
Saft von 1 Zitrone
2 TL brauner Zucker
1/8 l dunkle Sojasauce
1 TL Stärkemehl

Pflanzenöl
• Salz

Zubereitung:



Hühnerfilets in schmale Streifen schneiden. Knoblauchzehen für Marinade und Sauce schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Ingwer schälen und fein reiben.

Für die Marinade Sojasauce, Reiswein, Ingwer und 1 gepresste Knoblauchzehe verrühren, Hühnerbruststücke einlegen, gut durchmischen und 20 Minuten ziehen lassen. Danach das Ei verquirlen, untermischen und nochmal gut vermengen. Die Fleischstücke aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und in einem Gemisch aus Stärkemehl und Sesam wenden.

Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, Hühnerfleisch darin schwimmend goldbraun frittieren, danach warm stellen.

Für die Zitronensauce Lauchzwiebeln waschen, unschöne Grünstellen und Wurzelansatz entfernen und in dünne Ringe schneiden. In einer zweiten Pfanne etwas Öl erhitzen, Lauchringe darin kurz anrösten, die zweite gepresste Knoblauchzehe und braunen Zucker zugeben, mit Zitronensaft und dunkler Sojasauce aufgießen und mit Salz abschmecken. Stärkemehl mit wenig Wasser glattrühren und die Sauce damit binden.

Die frittierten Hühnerstücke auf Tellern anrichten, mit Zitronensauce übergießen und mit Jasminreis servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu