WILDSCHWEINGULASCH MIT EIERSCHWAMMERLN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:

• 800 g Wildschweingulasch
• 1/2 TL Wacholderbeeren
• 5 Körner Piment
• etwas gemahlenen Rosmarin
• 1 Zwiebel
• 300 g Karotten / Möhren
• 100 g Knollensellerie
• 2 EL Tomatenmark
• 1/8 l trockener Rotwein
• 3/4 l Rindsuppe, instant
• 2 EL Wildpreiselbeeren (aus dem
  Glas)
• 1 Lorbeerblatt
• geriebene Schale v. 1 Orange
• 250 g Eierschwammerl/Pfifferlinge
• etwas Butter
• 1 EL Creme Fraîche
• 1 TL Stärkemehl
• Öl
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung:



Wildschweinfleisch von Häuten und Sehnen befreien und würfelig schneiden. Wacholderbeeren und Pimentkörner im Mörser zerdrücken. Fleisch mit Wacholderbeeren, Piment, Rosmarin und Pfeffer würzen.

Zwiebel schälen und klein schneiden. Karotten und Sellerie putzen und in grobe Würfel schneiden. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten goldbraun anbraten, danach aus dem Topf nehmen, salzen und beiseite stellen.

Im Bratrückstand Zwiebel, Karotten und Sellerie anrösten, Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten und mit Rotwein und Rindsuppe aufgießen. Orangenschale, Lorbeerblatt und Preiselbeeren zugeben, Fleisch wieder in den Topf geben, verrühren und zugedeckt weichdünsten (ca. 60-70 Minuten).

Die Eierschwammerln waschen, putzen, große Pilze halbieren und in etwas zerlassener Butter anrösten (solange bis alle Flüssigkeit die aus den Pilzen austritt verkocht ist).

Wenn das Wildgulasch gar ist, Fleischstücke aus dem Topf fischen und beiseite stellen. Restliches Gemüse und Bratensauce pürieren (Pürierstab oder Küchenmaschine), danach das Fleisch wieder in die Sauce geben, Eierschwammerl unterheben, mit 1 EL Creme Fraîche verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit in Wasser glattgerührtem Stärkemehl binden (je nachdem wie dick man die Bratensauce haben möchte).

Das Wildschweingulasch mit Spätzle und Speckkohlsprossen servieren.

Dazu passen:

Kohlsprossen mit Speck
Spätzle

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu