WACHSWEICHES EI KOCHEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:


Eier

• Eierpikser oder Nadel
• Topf
• Wasser

Zubereitung:



Einen Topf zu 2/3 mit Wasser befüllen, Wasser zum kochen bringen. Eier an der runden Seite mit einem Eierpikser oder einer Nadel anstechen (verhindert, dass das Ei platzt).

Wenn das Wasser kocht, die Eier mit Hilfe eines Esslöffels einlegen, sie sollen komplett mit Wasser bedeckt sein.

Die Kochdauer richtet sich nach mehreren Kriterien: Größe und Temperatur der Eier und gewünschter Garstufe. Bei weichen Eiern sind Eiklar und Eidotter noch flüssig, bei wachsweichen Eiern ist das Eiklar fest, Eidotter jedoch noch flüssig. Bei harten Eiern sind Eiklar und Eigelb fest.

Wenn wir wird davon ausgehen, dass die Eier im Kühlschrank gelagert wurden, also Kühlschranktemperatur haben, benötigen mittelgroße Eier (Gewichtsklasse M: 53 g bis 63 g) 4,5-5 Minuten bis sie wachsweich sind.

Eier die nicht sofort gegessen bzw. geöffnet werden garen noch nach. Um das zu verhindern kann man sie mit kaltem Wasser abspülen.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu