WIENER WÄSCHERMÄDELN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:

• 12 Marillen
• 120 g Marzipan

• 1 EL Staubzucker
• 100 ml Marillenlikör

Backteig:
• 1/4 l Weißwein
• 250 g griffiges Mehl
• 3 Eier
• 1 EL Butter zerlassen
• 1 Prise Salz
• 1 P. Vanillezucker
• etwas Stärkemehl

Vanillesauce:
• 1/2 l Milch
• 1/2 P Vanillepuddingpulver
• 2-3 EL Zucker
• 1 P. Vanillezucker

• etwas Staubzucker
• Öl zum Ausbacken


Zubereitung:


Marillen waschen, Stielansätze entfernen, an der Seite vorsichtig einschneiden und den Kern herausholen. Likör und Staubzucker verrühren, die Marillen damit marinieren und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Danach mit Marzipan füllen und zusammendrücken.

Aus der Milch, einer halben Packung Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker eine Vanillesauce kochen.

Für den Backteig die Eier trennen. Weißwein und Mehl glattrühren, Eidotter, zerlassene Butter und Vanillezucker zugeben und mit dem Handrührgerät vermixen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Die gefüllten Marillen in etwas Stärkemehl wenden und durch den Backteig ziehen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Marillen einlegen und von allen Seiten goldbraun backen.

Gebackenen Marillen und Vanillesauce auf Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreut servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu