TOPFENSTRUDEL

Bookmark and Share

Aufwand: *

Zutaten:

Teig:
• 1 P. Fertig-Strudelteig oder
   selbstgemachter Strudelteig

zum Bestreichen:
• zerlassene Butter

Fülle:
• 120 g zimmerwarme Butter
• 160 g Kristallzucker
• 1 P. Vanillezucker
• 6 Eier
• 500 g Topfen
• 1/8 l Sauerrahm
Rosinen
• Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung:


Für die Fülle Butter, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren. Eier trennen, Eidotter nach und nach unter die Butter-Zuckermischung rühren. Topfen und Sauerrahm zugeben und gut verrühren. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Topfenmasse heben.

Strudelteig gemäß Packungsanleitung vorbereiten oder wie in der Schritt-für-Schritt Anleitung genau beschrieben zubereiten.

Wenn fertiger Strudelteig verwendet wird, diesen auf einem Geschirrtuch ausbreiten, die untere der beiden Lagen mit zerlassener Butter bepinseln. Topfenfülle auf 2/3 des Strudelteiges streichen (Ränder freilassen), Rosinen darüber streuen. Den Teig zuerst seitlich einklappen danach mit Hilfe des Tuches einrollen (mit der Seite beginnen, die mit Topfenfülle bestrichen ist) und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Strudel nochmals mit zerlassener Butter bepinseln und im Ofen 50-60 Minuten backen.

Bei selbstgemachtem Strudelteig, den Teig wie beschrieben ausziehen, mit zerlassener Butter bepinseln, dicke Ränder abschneiden, danach wie beim fertigen Strudelteig fortfahren.

Den Strudel nach dem Backen 5 Minuten abdampfen lassen, in Stücke schneiden und mit Staubzucker bestreut servieren.

TIPP: Topfenstrudel schmeckt warm und kalt gleich gut und ist köstlich mit Vanillesauce.

* Der Aufwand bezieht sich in diesem Fall auf einen Topfenstrudel der mit fertigem Strudelteig zubereitet wird. Bei selbstgemachtem Teig erhöht sich der Aufwand natürlich.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu