SCHWEDISCHE APFELTORTE

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

Blitz-Tortenboden:
• 3 Eier
• 6 EL Feinkristallzucker
• 1 P. Vanillezucker
• 60 g zerlassene Butter
• 75 g glattes Mehl
• 1 TL Backpulver

• 2-3 EL Ribiselmarmelade

Apfelschicht:
• 6 Äpfel à ca. 200 g
• 1 P. Puddingpulver Vanille
• 1 P. Vanillezucker
• 2 TL Stärkemehl
• 250 ml Apfelsaft
• 3 EL Staubzucker

Obersschicht:
• 400 ml Schlagobers
• 2 P. Sahnesteif
• 2 EL Staubzucker

• geraspelte Schokolade


Zubereitung:



Ofen auf 180° vorheizen.

Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer schaumig schlagen, zerlassene Butter nach und nach zugeben. Das mit Backpulver vermischte Mehl dazugeben und gut verrühren. Den Teig in eine gefettete, bemehlte Tortenbodenform füllen und im Ofen 20-25 Minuten backen. Danach auf ein Kuchenteller stürzen und abkühlen lassen.

Äpfel schälen, grob raspeln, in einen Topf geben und mit Vanillezucker und Staubzucker gut verrühren. Puddingpulver und Stärkemehl mit dem Apfelsaft glattrühren und zu den Äpfeln geben, unter ständigem Rühren bei niedriger Temperatur dicklich einkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Tortenboden mit Ribiselmarmelade bestreichen, einen Tortenring an der inneren Kante des Tortenbodens aufstellen und die abgekühlte Apfelmasse auf dem Tortenboden verteilen. Danach 3 Stunden kalt stellen.


Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Die Oberfläche der Apfeltorte mit der Hälfte des Schlagobers bestreichen. Die Torte mit Schokoladeraspeln und restlichem Obers verzieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu