SACHERSCHNITTEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 10 Stück:

• 80 g zimmerwarme Butter
• 50 g Staubzucker
• 1 P. Vanillezucker
• 5 Eier
• 50 g Kochschokolade
• 80 g Feinkristallzucker
• 100 g glattes Mehl
• 10 g Kakao

Marillenmarmelade ohne Stücke
• 1 Becher Schokofondant*

Zubereitung:


Ofen auf 200° vorheizen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter, Staubzucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Eier trennen, Eigelb nach und nach zur Butter-Zuckermischung geben und cremig schlagen. Danach die geschmolzene bereits etwas überkühlte Schokolade unterrühren. Eiklar mit Feinkristallzucker steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Mehl und Kakao miteinander versieben und ebenfalls vorsichtig in den Teig einrühren. Danach den Sacherteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dünn aufstreichen und im Ofen 12 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort auf ein vorbereitetes Stück Backpapier stürzen, das alte Backpapier abziehen, Kanten des Kuchens gerade schneiden, danach der Breite nach in 4 (ca. 8 cm breite) Streifen schneiden. Marillenmarmelade etwas erwärmen und glattrühren. Den ersten Teigstreifen auf ein Kuchengitter legen, mit Marillenmarmelade bestreichen, darauf wieder einen Kuchenstreifen setzen, wieder Marmelade usw. So fortfahren bis alle 4 Teigstreifen übereinander gestapelt sind. Die Oberfläche und Seitenränder des Kuchens mit warmer Marillenmarmelade dünn einstreichen.

Schokoladenfondant nach Packungsanleitung erweichen, über den Kuchen gießen, glattstreichen und den Rand mit der abfließenden Glasur einstreichen. Schokoladenfondant etwas antrocknen lassen, danach den Kuchen auf ein Kuchenteller heben. Wenn die Glasur gut getrocknet ist in Schnitten schneiden.

* gibt es z.B. von "Manner" und heißt "Schokoglasur für Sachertorte"

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu