ROASTBEEF MIT YORKSHIRE-PUDDING

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

• 1 Stück Roastbeef (Beiried)
   im Ganzen
• 3 mittelgroße Zwiebeln
• 1 ganze Knoblauchzwiebel
• 300 ml Rindsbouillon, instant
• Mehl zum Stauben

Ofen-Bratkartoffeln:
• 500 g Kartoffeln
Rosmarin, gemahlen

Yorkshire-Pudding (10 Stück):
• 285 ml Milch
• 115 g glattes Mehl
• 3 Eier

• 1 Rose Romanesco
• 300 g Fisolen

Butter
• Pflanzenöl
• Salz
• Pfeffer

• 1 Muffinsform
Yorkshire-Pudding im Rohr:

Zubereitung:



Backrohr auf 200° Ober- / Unterhitze vorheizen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln halbieren. Roastbeef waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und in etwas heißem Öl in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun anbraten.

Eine Saftpfanne ins Rohr schieben, Bratenrost darüber einschieben. Zwiebeln und Knoblauchzehen in die Pfanne legen, Fleisch auf den Bratenrost legen, mit übriggebliebenem heißem Fett übergießen und im vorgeheizten Rohr braten.

Die genaue Bratdauer richtet sich nach dem Gewicht des Roastbeefs. Pro 450 g wird das Fleisch für Garstufe "medium" (rosa) 20 Minuten gebraten, für "rare" (blutig) 15 Minuten und für "well done" (durchgebraten) 25 Minuten.

Beispiel: Das Roastbeef wiegt 1350 g und ihr wollt es innen noch leicht rosa, dann beträgt die Bratdauer 60 Minuten.

In der Zwischenzeit Kartoffeln kochen, schälen und in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine kleine ofenfeste Form mit Öl bepinseln, Kartoffelscheiben einlegen, ebenfalls mit Öl bepinseln und mit Salz und Rosmarinpulver bestreuen. Fisolen waschen, Enden abschneiden, Romanesco in Röschen teilen. In 2 Töpfen Wasser zum Kochen bringen, salzen, Romanesco und Fisolen darin bissfest kochen, danach in etwas zerlassener Butter schwenken.

Für den Yorkshire-Pudding (der eigentlich nichts anderes ist als dünner Palatschinkenteig der im Ofen gebacken wird) Milch und Mehl verquirlen, Eier unterrühren und salzen. In die Vertiefungen der Muffinsform etwas Pflanzenöl gießen (ca. 3-5mm hoch) und die Form 15-20 Minuten vor Ende der Bratzeit des Fleisches zum Fleisch auf den Bratenrost stellen um das Öl zu erhitzen.

Am Ende der Bratzeit das Fleisch aus dem Rohr nehmen, gut in Alufolie verpacken und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Saftpfanne und Muffinsform ebenfalls aus dem Rohr nehmen (Vorsicht das Öl ist sehr heiß!). Vertiefungen zu 2/3 mit Yorkshire-Pudding-Teig befüllen. Yorkshire-Pudding und Kartoffelscheiben ins Rohr schieben und 20-25 Minuten backen. Das Rohr während dieser Zeit nicht öffnen sonst geht der Pudding nicht auf.

Für die Bratensauce, Zwiebeln und Knoblauchzehen aus dem Bratensatz nehmen, fein pürieren und wieder zurück in die Saftpfanne geben. Bratensatz mit Mehl stauben, etwas Farbe nehmen lassen, mit Rindsuppe aufgießen, einmal aufkochen lassen, danach Bratensauce abseihen.

Roastbeef in dünne Scheiben schneiden, mit Yorkshire-Pudding, Fisolen, Romanesco, Kartoffelscheiben und Bratensauce servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu