POWIDLTASCHERLN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für ca. 18 Tascherln:

Erdäpfelteig:
• 400g mehlige Kartoffeln
• 30 g Grieß
• 30 g weiche Butter
• 1 Eidotter
• 1 Prise Salz
• ca. 100g glattes Mehl

• 1 verquirltes Ei
Powidl

Butter
Semmelbrösel

• Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:



Kartoffeln kochen, schälen, durch die Kartoffelpresse drücken, 5 Minuten abkühlen lassen, danach mit Grieß, Butter, Eidotter, Salz und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Die genaue Mehlmenge hängt vom Mehlgehalt der Kartoffeln ab, falls der Teig zu weich ist, noch etwas Mehl zugeben, falls er zu hart ist, etwas weiche Butter einkneten. Den Teig zugedeckt eine halbe Stunde rasten lassen.

Erdäpfelteig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen, Scheiben mit einem Durchmesser von 8-10 cm ausstechen, in die Mitte einen Tupfer Powidl setzen, Ränder mit verquirltem Ei bestreichen, zusammenklappen, Ränder sehr gut festdrücken und in leicht gesalzenem kochendem Wasser bei niedrigster Temperatur 5-6 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen.


Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Semmelbrösel darin goldbraun rösten. Die fertig gegarten Powidltascherln mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in Butterbröseln wenden.

Powidltascherln mit Staubzucker bestreut servieren.

Anzeige

 
Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu