PIZZA QUATRO STAGIONI

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Pizzen:


Pizzateig:
• 1000 g (glattes) Mehl
• 20 g Germ
• 0,55 l Wasser
• 1 TL Salz

• Mehl für die Arbeitsfläche

Belag:
• 1 Dose geschälte Tomaten
• Salz
• Pfeffer
• 2 Knoblauchzehen
Oregano

• 4 Kugeln Mozzarella
• 150 g Saunaschinken
• 16 dünne Scheiben Salami
• 1 Dose Champignons, geschnitten
• 1 Glas Artischockenherzen
• eine Handvoll Basilikumblätter

Zubereitung:



Für den Pizzateig die Germ mit 4 EL lauwarmen Wasser verrühren. Mehl und Salz mischen, danach Wasser und aufgelöste Hefe zugeben, alles auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. 60 Minuten zugedeckt gehen lassen, nochmals durchkneten, weitere 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Danach in 4 Teile teilen, rund ausrollen und auf mit Öl bestrichene und mit Mehl bestaubte Pizzableche geben.

Mozzarella aus der Salzlake nehmen und ins Gefrierfach legen damit er sich später leichter reiben lässt.

Ofen auf 270° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten mit der Küchenmaschine oder dem Mixstab etwas zerkleinern, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Knoblauch und Oregano würzen und dünn auf den Pizzateig aufstreichen. Den leicht gefrorenen Mozzarella reiben und auf die Pizzen streuen. Schinken in ca. 2cm breite Streifen schneiden. Artischocken und Champignons gut abtropfen lassen. Jede Pizza zu je einem Viertel mit Schinken, zu einem Viertel mit Salami, zu einem Viertel mit Champignons und zu einem Viertel mit Artischocken belegen. Im Backrohr 9-10 Minuten backen. Vor dem Servieren mit klein geschnittenen Basilikumblättern bestreuen.

Alternativ kann auch Pizzateig I verwendet werden.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu

Webdesign: tvorba www stránek