PIZZA FIORENTINA

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Pizzen:


Pizzateig:
• 1000 g (glattes) Mehl
• 20 g Hefe / Germ
• 0,55 l Wasser
• 1 Prise Salz

• Mehl für die Arbeitsfläche

Belag:
• 1 Dose passierte Tomaten
• Salz
• Pfeffer
• Zucker
• 2 Knoblauchzehen
• Oregano

• 4 Kugeln Mozzarella
• 300 g Spinat
• 1 Schuss Zitronensaft
• 1 Zwiebel
• 3 EL Pinienkerne
• 4 Eier

Zubereitung:



Für den Pizzateig die Hefe mit 4 EL lauwarmen Wasser verrühren. Mehl und Salz mischen, danach Wasser und aufgelöste Hefe zugeben, alles auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. 60 Minuten zugedeckt gehen lassen, nochmals durchkneten, weitere 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Danach in 4 Teile teilen, rund ausrollen und auf mit Öl bestrichene und mit Mehl bestaubte Pizzableche geben.

Mozzarella aus der Salzlake nehmen und ins Gefrierfach legen damit er sich später leichter reiben lässt.

Ofen auf 270° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Spinat waschen, Stängel entfernen und in reichlich kochendem Salzwasser mit einem Schuss Zitronensaft einige Sekunden blanchieren.

Knoblauch schälen und fein hacken. Die passierten Tomaten mit Salz, Pfeffer, Zucker, Knoblauch und Oregano würzen und dünn auf den Pizzateig aufstreichen. Den leicht gefrorenen Mozzarella reiben und auf die Pizzen streuen. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und auf den Pizzen verteilen. Spinatblätter darüber geben, in die Mitte je ein rohes Ei schlagen und mit Pinienkernen bestreuen. Im Backrohr ca. 9 Minuten backen.

Alternativ kann auch Pizzateig I verwendet werden.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu

Webdesign: tvorba www stránek