PINZGAUER KASNOCKEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:


• 330 g griffiges Mehl
• 1 Ei
• 250 ml Wasser
• 1 EL Öl

• 4 EL Butter
• 250 g Pinzgauer Käse
• 1 Bund Schnittlauch
• 3 Zwiebeln

• Salz
• Pfeffer

Zubereitung:



Wasser, Mehl, Ei und Öl zu einem glatten Teig verrühren und salzen. In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Den Teig in die Spätzlehobel füllen und in das noch siedende Wasser hobeln. Einmal aufkochen lassen, wenn die Spätzle an die Oberfläche steigen, den Topf vom Herd nehmen, Spätzle abseihen und gut abtropfen lassen.

Für die Röstzwiebeln die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in Mehl wenden. (Man kann die Zwiebelringe und das Mehl auch in einen Gefrierbeutel geben und vorsichtig durchschütteln.) Die bemehlten Zwiebelringe in reichlich heißem Öl goldgelb braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Käse in kleine Würfel schneiden, Schnittlauch fein schneiden.

In einer geräumigen Pfanne Butter zergehen lassen, Spätzle dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, kurz durchrösten, Käse beifügen und braten bis der Käse zergangen ist.

Kasnocken mit Röstzwiebeln und Schnittlauch bestreut servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu

Webdesign: tvorba www stránek