PAPRIKARAHMSCHNITZEL MIT TARHONYA

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:


• 4 Schweinsschnitzel
• 1 Zwiebel
• 2 Paprika (rot & grün)
• 1 EL Tomatenmark
• 1 TL Paprikapulver, edelsüß
• 300 ml Gemüsebouillon, instant
• 1/2 Becher Sauerrahm
• 2 TL Mehl

Tarhonya:
• 1 Zwiebel
• 2 Tassen Tarhonya
• 4 Tassen Wasser

• Pflanzenöl
• Salz
• Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:



Zwiebeln für Tarhonya und Rahmschnitzel schälen und fein hacken. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in kurze, schmale Streifen schneiden. Schweinsschnitzel klopfen, Ränder leicht einschneiden (damit sich die Schnitzel beim Braten nicht wölben).

Etwas Pflanzenöl im Druckkochtopf erhitzen, Schnitzel darin von beiden Seiten rasch goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Im Bratrückstand (eventuell etwas Öl nachgießen) die Hälfte der gehackten Zwiebeln rasch anbraten, Paprikastreifen zufügen, kurz mitrösten, Tomatenmark untermischen, mit Paprikapulver stauben und sofort mit Gemüsebouillon aufgießen.

Schnitzel wieder in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen, Druckkochtopf verschließen und 10 Minuten weich dünsten.

Für die Tarhonya etwas Öl in einerm kleinen Topf erhitzen, die restlichen Zwiebeln darin glasig rösten, Tarhonya zugeben, kurz mitrösten mit Wasser aufgießen, salzen und zugedeckt bei schwächster Hitze garen.

Die gegarten Schnitzel aus dem Topf holen und warm stellen. Sauerrahm mit 2 TL Mehl glattrühren. Sauerrahm in die Paprikasauce einrühren, bei schwacher Hitze zu cremiger Konsistenz einkochen lassen.

Paprikarahmschnitzeln mit Tarhonya anrichten, mit Petersilie bestreut servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu