OSTERNESTER

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 8 Nester:


• 500 g Mehl
• 60 g Staubzucker
• 1/4 l Milch
• 1 Würfel Germ
• 80 g Butter
• 1 P Vanillezucker
• 2 Eidotter
• 1 Ei
• 1 Prise Salz
geriebene Zitronenschale

• 1 Eidotter zum Bestreichen
• Hagelzucker
• 8 Eierschalenhälften
• 8 bunte Ostereier

Zubereitung:



Mehl und Zucker abmessen und bereitstellen. Für das Dampfl (den Vorteig) die Milch leicht erwärmen, Germ und 1 EL vom Zucker darin auflösen, mit 2 EL vom Mehl bestreuen und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit Butter zergehen und abkühlen lassen.

Restliches Mehl, zerlassene Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz und Zitronenschale mit dem Vorteig zu einem glatten Teig kneten. Danach zugedeckt an einem warmen Ort 50 - 60 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 180° vorheizen.

Nachdem sich das Teigvolumen verdoppelt hat, auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8 gleichgroße Teile schneiden. Jeden der 8 Teile nochmals in je 3 Teigteile zerschneiden und zu dünnen Strängen ausrollen. Aus jeweils 3 Teigsträngen Zöpfe flechten, daraus einen Kranz formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Eierschalenhälften außen mit Öl gut bepinseln und tief in die Mitte der Nester stecken (der Teig muss die Eierschale gut umschließen damit sie beim Backen nicht rauskommt).

Die Osternester mit verquirltem Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen. Im Ofen 17-20 Minuten goldgelb backen.

Nach dem Backen die Eierschalen entfernen und durch bunte Ostereier ersetzen.

TIPP: Aus dem gleichen Teig wurden auch die Osterhasen gemacht.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu