Oregano

Wissenswertes aus dem Lexikon

Oregano oder auch wilder Majoran, ist eine Gewürz- und Heilpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Das Aroma ist herb-bitter, leicht pfeffrig. Oregano wird vor allem im mediterranen Raum gerne als Würzmittel verwendet. Bekannt ist es als das klassische Pizzagewürz, passt aber auch hervorragend zu Fleisch- und Gemüsegerichten.

Zubereitung

Bei frischem Oregano lassen sich die Blätter leicht vom holzigen Stengel rebeln. Das Gewürz erst kurz vor Ende der Garzeit den Speisen zufügen, es sollte nicht zu lange gekocht werden.

Lagerung

Es gibt ihn frisch und getrocknet zu kaufen. Getrockneten Oregano in verschließbaren Behältern, dunkel aufbewahren. Frische, geschnittene Zweige entweder im Gemüsefach des Kühlschrankes lagern oder in ein Glas Wasser stellen. Wenn man Oregano trocknen möchte, bindet man Sträuße und hängt diese kopfüber zum Trocknen auf. Getropfte Pflanzen am besten im Garten auspflanzen, Oregano ist mehrjährig.

Anzeige

   

Rezepte mit Oregano

Bifteki
Cannelloni al forno
Foglie d′oliva mit Ragout
Geeiste Tomaten-Avocadosuppe
Gefüllte Hühnerbrust
Gemüselasagne
Gemüse-Nudelauflauf
Geschmorte Lammkeule
Grillspieße auf Auberginengratin
Gyros Gewürzmischung
Hühner-Zucchinipfanne
Kärntner Hochzeitsschnitzel
Kartoffelpizza
Kräuterlamm auf Steinpilzrisotto
Lasagne
Marinierte Putenstreifen auf buntem Salat
Moussaka
Mozzarella in carozza
Penne all′arrabbiata
Pizza Bolognese
Pizza Calabrese
Pizza Capricciosa
Pizza Diavolo
Pizza Fiorentina
Pizza Frutti di mare
Pizzahäppchen
Pizza Hawaii
Pizza Margarita
Pizza mit Lachs und Spinat
Pizza quatro stagioni
Pizza Rusticana
Pizzasauce
Pizzastrudel
Pizzatascherln
Pizzatoast
Pizza verde
Polpette
Ravioli mit Ricotta-Kräuterfüllung
Rindsrouladen italienische Art
Safranrisotto
Schnitzel im Kräuterparmesanmantel
Schweinsbraten griechische Art
Souflaki
T-Bone Steak mexikanisch
Thunfisch-Blätterteigpizzaschnitte
Thunfisch-Lasagne
Tortellini-Auflauf
Wolfsbarsch in der Salzkruste
Zucchini-Auflauf

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu