MOSTBRATEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:


• 1,3 kg Beiried im Ganzen
• 200 g Karotten
• 200 g Sellerie
• 2 Zwiebeln
• ca. 1/4 l Most
• 1/2 EL Wacholderbeeren
• 1 TL Pfefferkörner
• 2 EL Rosinen
• ca. 1/4 l Rindsbouillon, instant
• 100 ml Schlagobers
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung:



Karotten und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln.

Rindfleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer gut einreiben und in etwas heißem Öl in einem Bräter rasch von allen Seiten goldbraun anbraten. Fleisch aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen. Karotten-, Sellerie- und Zwiebelstücke im Bratrückstand anrösten. Fleisch wieder in den Bräter geben, Pfefferkörner und Wacholderbeeren zugeben, mit Most aufgießen und im vorgeheizten Rohr ca. 100 Minuten braten bis das Fleisch weich ist. Ab und zu mit Bratensaft übergießen, falls notwendig etwas Most nachgießen.

Rindsbraten aus dem Bräter nehmen und warmstellen. Wacholderbeeren und Pfefferkörner entfernen, Gemüse und Bratensaft fein pürieren, mit etwas Rindsbouillon verdünnen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Rosinen zugeben und nochmals aufkochen lassen. Zuletzt mit Schlagobers verfeinern.

Mostbraten in Scheiben schneiden und mit Bratensauce anrichten.

Dazu passt:

Palffyknödel
Semmelknödel
Serviettenknödel



Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu