MONTAFONER HÜHNERBRÜSTE

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

• 4 Hühnerbrustfilets
• 1 kleines Stück Butter
• 2 EL Olivenöl
• 150 g Speckwürfel
• 1 Zwiebel
• 1/8 l Weißwein
• 1/8 l Gemüsebouillon, instant
• 125 ml Schlagobers
• 2 TL Mehl
• 1 Eckerl Schmelzkäse

Spinatspätzle:
• 200 g passierter TK-Spinat
• 100 ml Milch
• 250 g glattes Mehl
• 2 Eier
• 1 EL Öl
• 2 EL Butter

• Salz
• Pfeffer
• gehackte Petersilie

Zubereitung:



Spinat auftauen, Zwiebel schälen und fein hacken. Hühnerbrüste zuputzen und in einem Gemisch aus Butter und Olivenöl beidseitig rasch goldbraun braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, Zwiebel und 100 g Speckwürfel im Bratrückstand anrösten, mit Wein und Suppe aufgießen, Hühnerbrüste wieder in die Pfanne geben und 20 Minuten zugedeckt dünsten. Danach den Deckel entfernen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für die Spinatspätzle aufgetauten Spinat, Milch, Mehl, Eier und Öl zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz abschmecken. In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Den Teig in die Spätzlehobel füllen und in das noch siedende Wasser hobeln. Einmal aufkochen lassen, wenn die Spätzle an die Oberfläche steigen, den Topf vom Herd nehmen, Spätzle abseihen und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne 2 EL Butter zergehen lassen, Spätzle dazugeben und kurz durchrösten.

Die fertig gegarten Hühnerbrüste aus der Pfanne nehmen und warmstellen. Schlagobers und 2 TL Mehl glattrühren. Schmelzkäse und Obers zur Sauce geben, schmelzen lassen und mit dem Schneebesen glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die restlichen Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne glasig rösten.

Hühnerbrüste mit Käsesauce und Spinatspätzle anrichten, mit Speckwürfel und gehackter Petersilie garniert servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu