MARZIPAN

Bookmark and Share

Gemäß alten Legenden wurde Marzipan im Orient erfunden. Diese süße Leckerei, die aus Zucker, süßen und bitteren Mandeln hergestellt wird, war zu Beginn nur Fürsten und Herrschern vorbehalten und wurde erst im Mittelalter durch die Araber nach Europa gebracht.

Verwendungsmöglichkeiten für Marzipan gibt es unzählige, es kann als Zutat für Kuchen, Torten, Kleingebäck und Konfekt eingesetzt werden und eignet sich hervorragend zum Modellieren von Figuren und Verzierungen.

Aufwand:

Zutaten für ca. 400 g:


• 200 g geschälte Mandeln
• 200 g Staubzucker
• 2 EL Rosenwasser*
• 1 EL Wasser
• Bittermandelöl

Zubereitung:



Mandeln mit der Küchenmaschine fein mahlen, Staubzucker, Rosenwasser, Wasser und ein paar Tropfen Bittermandelöl zugeben, nochmals kurz weitermahlen, danach die Mandel-Zuckermasse auf der Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten bis eine einheitliche Masse entstanden ist.

In Folie verpackt im Kühlschrank lagern oder gleich weiterverarbeiten.

*Rosenwasser gibt es in der Apotheke zu kaufen.

Rezepte mit Marzipan:

Eisenbahner
Faschingsköpfe
Gefüllte Datteln
Halloween: Sarg-Kuchen
Halloween: Spinnen-Muffins
Halloween: Wurmiger Erdhaufen
Herztorte
Marzipankartoffeln
Marzipanrosen selbst gemacht
Marzipan-Schokolade-Datteln
Orangenkonfekt
Wiener Marzipankartoffeln
Wiener Wäschermädeln

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu