KÜRBISGNOCCHI IN SALBEIBUTTER

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:


• 300 g mehlige Kartoffeln
• 600 g Kürbisfleisch
  (Hokkaido oder Butternut)
• Muskatnuss
• 60 g geriebener Parmesan
• 50 g Speisestärke
• ca. 150 g glattes Mehl

Salbeibutter:
• 150 g Butter
• 2 handvoll frische Salbeiblätter

• Salz
• Pfeffer

• Parmesan gehobelt

Zubereitung:



Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Kürbis ebenfalls schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Kartoffeln und Kürbisstücke in gesalzenem Wasser weich kochen (15-20 Minuten), danach durch die Kartoffelpresse drücken. Parmesan, Salz, Pfeffer, etwas geriebene Muskatnuss, Stärkemehl und Mehl zur Kartoffel-Kürbismasse geben und alles auf bemehlter Arbeitsfläche gut durchkneten. Falls der Teig zu klebrig ist noch etwas Mehl zufügen danach 15 Minuten kaltstellen. Den gekühlten Teig zu 2cm dicken Rollen formen, davon 1cm breite Stücke abschneiden. Jedes Stück mit der Gabel auf beiden Seiten eindrücken um die typische Gnocchiform zu erhalten.

Gnocchi in siedendes Salzwasser geben, sobald sie an die Oberfläche steigen herausnehmen und abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, Salbeiblätter zugeben und kurz ziehen lassen. Gnocchi mit Salbeibutter auf Tellern anrichten und mit gehobeltem Parmesan garniert servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu