ITALIENISCHES HUHN NACH JÄGERART

Bookmark and Share

Pollo alla cacciatora

Aufwand:

Zutaten für 4 Personen:


• 6 Hühnerunterkeulen
• 6 Hühneroberkeulen
• etwas Olivenöl
• 1 große Zwiebel
• 2 Knoblauchzehen
• 2 Karotten
• 100 g Sellerie
   (ungeschält gewogen)
• 130 g Pancetta
   (ersatzweise Frühstücksspeck)
• 250 g kleine Champignons
• 1 Dose geschälte Tomaten
• 1 geh. EL Tomatenmark
• 125 ml Weißwein
• 1 Schuss Balsamico
• 200 ml Gemüsebouillon, instant
• 1 TL brauner Zucker
• etwas Rosmarin gemahlen
• 2 EL schwarze Oliven
• Salz
• Pfeffer
• 1 TL Stärkemehl
• 1/2 Bund Petersilie gehackt

Zubereitung:



Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Karotten und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Speck ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Champignons waschen, putzen und halbieren. Tomaten aus der Dose nehmen, abtropfen lassen und etwas zerkleinern.

Hühnerkeulen in heißem Olivenöl von allen Seiten goldbraun anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Im Bratrückstand Zwiebel und Knoblauch glasig rösten,
Karotten-, Speck- und Selleriewürfel zugeben und 2-3 Minuten mitrösten. Danach die Champignons zum Gemüse geben und nochmals 2-3 Minuten rösten.

Tomatenmark unterrühren, Hühnerkeulen wieder in die Pfanne geben, mit Weißwein und Balsamico ablöschen, etwas einreduzieren lassen. Mit klarer Gemüsesuppe aufgießen, Zucker einrühren, mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 25 Minuten köcheln lassen, zwischendurch ab und zu umrühren. Oliven zufügen und weitere 5 Minuten nicht zugedeckt köcheln lassen.

Hühnerteile aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Stärkemehl mit 2 EL Wasser glattrühren und in die Tomaten-Gemüsesauce einrühren um sie zu binden. Hühnerkeulen und Tomaten-Gemüsesauce auf Tellern anrichten und mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.

TIPP: Pollo alla cacciatora schmeckt lecker mit Reis.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu