GEFÜLLTER HOKKAIDO

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 3 Portionen:


• 3 kleine Hokkaido-Kürbisse
• 500 g Faschiertes vom Rind
• 100 g Karotten
• 1 Zwiebel
• 3 Knoblauchzehen
Olivenöl
• 1 EL Tomatenmark
• 2 EL Creme Fraîche
• 250 g Schafskäse
Muskatnuss
Thymian
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung:



Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kürbisse gut waschen und abtrocknen. Die Kappen abschneiden und falls notwendig, an der Unterseite vorsichtig soviel wegschneiden dass die Kürbisse gerade stehen. Mit einem kleinen Löffel oder Kugelausstecher die Kürbiskerne herauskratzen, danach soviel Kürbisfleisch heraus schaben dass rundum noch ein guter Zentimeter Rand bleibt. Kappen wieder aufsetzen und im vorgeheizten Rohr 20 Minuten vorgaren.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Karotten schälen und fein schneiden bzw. raspeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig rösten. Faschiertes zugeben und mitrösten bis es die rote Farbe verloren hat. Danach Karotten unterrühren und mitrösten. Tomatenmark und Creme Fraîche einrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Thymian abschmecken. Schafskäse zerbröseln, 2/3 unter das ein wenig abgekühlte Faschierte rühren.

Die vorgebackenen Hokkaidos mit Käse-Fleischmasse füllen, restlichen Schafskäse auf der Oberfläche verteilen. Kappen wieder aufsetzen und im Rohr 20-30 Minuten (je nach Größe der Kürbisse) fertiggaren. Gefüllte Hokkaidos mit Petersilkartoffeln und / oder grünem Salat servieren.

Dazu passt:

Petersilkartoffeln

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu