FISCHLAIBCHEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Personen:

• 450 g geschälte mehlige Kartoffeln
• 450 g Pangasiusfilets
• 1 Zwiebel
• 1 EL gehackter Dill
• Saft v. 1 Zitrone
• 2-3 EL griffiges Mehl
• Salz
• Pfeffer

• Mehl
• 2 Eier
• 2 EL Milch
Semmelbrösel

• Öl zum Frittieren
• Zitronenspalten

Zubereitung:




Die geschälten Kartoffeln in kochendem Salzwasser garen, durch die Kartoffelpresse drücken und 15 Minuten abdampfen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Fischfilets durch den Fleischwolf drehen oder sehr klein schneiden.

Kartoffeln, Zwiebel und Fisch miteinander gut vermengen, Dill und Zitronensaft zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, Mehl zufügen (je weniger mehlig die Kartoffeln sind, desto mehr Mehl) danach eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

8-10 Laibchen formen. 3 Schüsseln oder Suppenteller vorbereiten - eine mit Mehl, eine mit verquirlten, mit Milch verrührten Eiern und eine mit Semmelbröseln. Fischlaibchen in Mehl wenden, durch die Eier ziehen, in Bröseln wälzen und in heißem Öl ca. 3 Minuten pro Seite goldbraun frittieren.

Fischlaibchen auf Tellern anrichten, mit Salat, Zitronenspalten und Sauce Tartar servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu