ERDBEERCHARLOTTE

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

• 200 g Biskotten
• 2 Eidotter
• 100 g Staubzucker
• 1 P Bourbon-Vanillezucker
• 500 g Ricotta
• 12 Blätter Gelatine
   (für 1 l Flüssigkeit)
• 500 g Erdbeeren
• 1 Spritzer Zitronensaft
• 200 ml Schlagobers

Dekoration:
• 100 ml Schlagobers
• 2 EL Staubzucker
• 1/2 P. Sahnesteif
• Pistazien
Weitere Bilder:
Bild 1
Bild 2

Zubereitung:



Eine Charlottenform - (wer wie ich so etwas nicht besitzt, nimmt eine Glasschüssel mit gut 1l Inhalt und möglichst nicht zu stark gewölbten Seitenwänden) mit Biskotten wie in Bild 1 abgebildet auslegen.

Für die Erdbeercreme Eidotter, 100 g Staubzucker und Bourbon-Vanillezucker sehr gut schaumig schlagen, Ricotta untermixen. Gelatine in Wasser einweichen, 300 g Erdbeeren waschen, Stielansatz entfernen und mit 1 Spritzer Zitronensaft fein pürieren (die restlichen Erdbeeren für die Dekoration aufheben). 3-4 EL vom Erdbeerpüree leicht erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen, restliches Erdbeerpüree nach und nach untermischen, danach kühl stellen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt Ricottacreme unterheben. Schlagobers steif schlagen und mit der Erdbeerricottacreme vermischen. Erdbeercreme wieder kühl stellen bis sie etwas fest geworden ist.

2 EL Creme in einen Spritzsack füllen und wie in Bild 2 kleine Tupfer am Boden der Form spritzen. Biskotten auf Höhe der Form zuschneiden und an den Seitenwänden aufstellen.

Erdbeercreme in die Schüssel geben, glatt verstreichen, danach die Oberfläche dicht an dicht mit Biskotten belegen (das wird nach dem Stürzen der Boden der Charlotte) und über Nacht kühlstellen.

Am nächsten Tag Obers, Sahnesteif und Staubzucker steif schlagen, die Erdbeercharlotte auf eine Kuchenplatte stürzen, und mit geschlagenem Obers, Pistazien und den restlichen Erdbeeren verzieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu