ERDÄPFEL-SPINAT-STRUDEL

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

Teig:
• 1 Packung Strudelteig
oder:
• 300 g glattes Mehl
• 130 ml lauwarmes Wasser
• 3 EL Öl

zum Bestreichen:
• Öl
• zerlassene Butter

Fülle:
• 300 g TK Blattspinat
• 2 Knoblauchzehen
• 300 g Kartoffeln, gekocht, geschält
• 70 g zimmerwarme Butter
• 3 Eier
• 120 g Frischkäse
• Muskatnuss
• Salz
• Pfeffer
• 1 Ei zum Bestreichen


Zubereitung:


Für die Strudelfülle Knoblauch schälen und fein hacken. Spinat auftauen, sehr gut ausdrücken, kleinschneiden, Knoblauch untermischen.

Die gekochten, geschälten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Butter schaumig schlagen, Eier trennen, Eidotter nach und nach zur Butter geben, jedesmal gut mixen. Frischkäse und Kartoffelbrei zur Ei-Buttermischung geben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Eiweiß steif schlagen und unter die Kartoffelmasse heben.

Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Strudelteig gemäß Packungsanleitung vorbereiten oder wie in der Schritt-für-Schritt Anleitung genau beschrieben Mehl, Wasser und Salz rasch zu einem glatten Teig kneten, zu einer Kugel formen, mit Öl bepinseln und 1 Stunde rasten lassen. Danach auf einem Tuch dünn ausziehen, mit zerlassener Butter bepinseln, mit Kartoffelmasse bestreichen (Ränder freilassen), Spinat darauf geben und mit Hilfe des Tuches einrollen, Enden gut zusammendrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Strudel nochmals mit zerlassener Butter bepinseln und im Ofen 35-40 Minuten backen.

Den Strudel nach dem Backen 5 Minuten abdampfen lassen, in Stücke schneiden und mit Salat servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu