EIER IN SENFSAUCE MIT KARTOFFEL-SPINATAUFLAUF

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:

• 6 Eier

Kartoffel-Spinatauflauf:
• 500 g Kartoffeln
• 500 g TK Blattspinat
• 1 Zwiebel
• 1 Knoblauchzehe
• 2 Eier
• 70 ml Obers / Sahne
• 3 EL geriebener Käse z.B. Gouda

Senfsauce:
• 30 g Butter
• 30 g griffiges Mehl
• 150 ml Schlagobers
• 400 ml Suppe, instant
• 1 Spritzer Zitronensaft
• 2 EL Dijon- oder Estragonsenf
• 2 EL Kapern

• Salz
• Pfeffer
• Butter
• Kresse

Zubereitung:



Für den Kartoffel-Spinatauflauf Kartoffeln schälen, kochen und in kleine Würfel schneiden, Spinat auftauen und gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Die Hälfte der Zwiebel in etwas Butter anrösten, Kartoffelwürfel zugeben, mit Salz würzen und goldbraun rösten. Die zweite Zwiebelhälfte und die kleingeschnittene Knoblauchzehe in einer anderen Pfanne glasig rösten, Spinat zugeben und kurz mitrösten.

Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Geröstete Kartoffelwürfel in eine gefettete, bemehlte Auflaufform (oder Portionsschälchen) füllen und gut am Boden festdrücken. Spinat auf den Kartoffeln verteilen, mit einem Löffelrücken gut festdrücken. Eier und Obers verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Kartoffelspinatauflauf gießen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Rohr 25-40 Minuten (je nach Größe der Auflaufform) goldbraun backen.

Für die Senfsauce Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einrühren, etwas Farbe nehmen lassen, mit Suppe und Obers aufgießen und bei schwacher Hitze zu cremiger Konsistenz einkochen lassen (falls die Sauce zu dick wird, noch etwas Suppe nachgießen), mit Salz und Pfeffer würzen, Sauce vom Herd nehmen, Zitronensaft, Senf und Kapern einrühren.

Eier in kochendem Wasser wachsweich kochen, danach abschrecken und schälen.

Senfsauce auf Tellern anrichten, Eier in die Sauce legen, mit Kresse bestreuen und mit Kartoffel-Spinatauflauf servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu