DONAUWELLE

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

Biskuitboden:
• 350 g Mehl
• 1/2 P. Backpulver
• 250 g Zucker
• 250 g Butter
• 6 Eier
• 2 Verschlusskappen Rum
• 2 EL Milch
• 1 P. Vanillezucker
• 1 Glas Sauerkirschen
• 2 EL Kakao

Puddingcreme:
• 1 P. Vanillepuddingpulver
• 1/2 l Milch
• 5 EL Zucker
• 1 P. Vanillezucker
• 200 g weiche Butter

Glasur:
• 100 g Vollmilchschokolade
• 100 g Zartbitterschokolade
• 1 EL Kokosfett


Zubereitung:


Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Biskuitboden:
Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Eier nach und nach gut unterrühren. Die Masse mit 2 EL Milch und Rum vermixen. Mehl mit Backpulver vermischen, sieben und unterheben. Die Hälfte des Teiges auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Kakaopulver unter den restlichen Teig mixen. Den dunklen Teig auf den hellen Teig streichen. Kirschen gut abtropfen lassen, auf dem dunklen Teig verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen 30-40 Minuten im Backrohr backen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen.

Für die Puddingcreme aus Vanillepuddingpulver, Milch, Zucker und Vanillezucker einen Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Pudding abkühlen lassen, zwischendurch immer wieder durchrühren. Danach die weiche Butter mit einem Handmixer unterrühren. Puddingcreme auf den ausgekühlten Kuchen streichen und kaltstellen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen, Kokosfett dazugeben und rühren bis es geschmolzen ist. Die Donauwelle mit Schokoladenglasur überziehen.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu