CURRYNUDELN MIT GARNELEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:


• 300 g Pappardelle
• 400 g TK Garnelen
• 1 Zwiebel
• 150 ml Gemüsebouillon, instant
• 1/8 l Weißwein
• 2 geh. TL griffiges Mehl
• 150 g Creme Fraîche
• 2 geh. TL Curry
Olivenöl
• Salz
• Pfeffer
Parmesan

Zubereitung:



Garnelen auftauen.

Pappardelle in Salzwasser al dente kochen, danach abseihen und mit 2 EL Olivenöl vermengen damit sie nicht zusammenkleben.

Zwiebel schälen, fein hacken und in etwas Olivenöl glasig rösten. Die aufgetauten, gut abgetropften Garnelen zugeben, 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze mitrösten. Danach mit Weißwein und Gemüsebouillon aufgießen. Köcheln lassen bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.

Currypulver untermischen, Pfanne vom Herd ziehen. Mehl und Creme Fraîche glattrühren, in die Garnelensauce einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pappardelle und Sauce gut vermengen und bei schwacher Hitze erwärmen.

Currynudeln auf Tellern anrichten, mit Parmesan bestreut servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu