CURRYGESCHNETZELTES

Bookmark and Share

mit Ananas in Kokosmilch

Aufwand:

Zutaten:

• 500 g Hühnerbrustfilets
• 1 Zwiebel
• 2 rote Paprika
• Sesamöl
• 2 TL Currypulver
• 400 ml cremige Kokosmilch
• 1 TL rote Currypaste
• Chiliflocken
• Salz
• Pfeffer
Ingwer gemahlen
• 1 kleine Dose Ananasstücke
   (ca. 170 g Abtropfgewicht)
• 3-4 Zweige Petersilie

Zubereitung:



Die Hühnerbrustfilets in kleine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Ananas aus der Dose nehmen und abtropfen lassen.

Etwas Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Hühnerfiletstreifen darin rasch goldbraun anbraten, danach aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Im Bratrückstand Zwiebel und Paprikastücke 2-3 Minuten anrösten. Currypulver untermischen, mit Kokosmilch aufgießen, Hühnerfleisch wieder zurück in die Pfanne geben, Currypaste einrühren, mit Chiliflocken, Salz, Pfeffer und Ingwer würzen. Alles gut verrühren und 5 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Ananasstücke untermischen und erwärmen.

Petersilie waschen, trocknen, Blätter abzupfen und kleinschneiden. Currygeschnetzeltes auf Tellern anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.

TIPP: Dazu passt Jasminreis.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu