Curry

Wissenswertes aus dem Lexikon

Tatsächlich bedeutet Curry in Indien ein Fleisch- Fisch- oder Gemüseragout. In Europa bezeichnet Curry oder Currypulver eine Gewürzmischung die vor allem mit der indischen und thailändischen Küche in Verbindung gebracht wird. Die Zusammensetzung kann stark variieren, meist sind jedoch Pfeffer, Chili, Kardamom, Curcuma, Zimt, Nelken, Kreuzkümmel, Ingwer, Koriander und Bockshornklee enthalten.

Curry in der Küche

Es entfaltet sein Aroma am besten, wenn es zunächst in Fett angedünstet wird und danach die Flüssigkeit zugegeben wird. In der europäischen Küche wird Currypulver zur Vergeinerung von Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichten verwendet. Als Beilage passt Reis sehr gut.

Lagerung

In verschließbaren Gefäßen kühl und dunkel aufbewahren.

   

Rezepte mit Curry

Chicken Tikka-Masala
Currygeschnetzeltes mit Ananas in Kokosmilch
Curryhuhn mit Bananenreis
Curry-Huhn Pizza
Currynudeln mit Garnelen
Curryreis
Curry-Reissalat mit Huhn
Currywurst
Eiaufstrich
Forelle in Weißweinsauce
Gebratener Reis mit Garnelen
Gefüllte Eier
Hähnchenbrust auf buntem Salat
Hähnchenspieße Madras
Knackwurst gefüllt
Kokosschnitzel
Kürbiscurry
Maiscremesuppe mit Muscheln
Mango Chutney
Mango-Curry-Hühnerwraps
Nasigoreng
Putengeschnetzeltes mit Ananas
Satéspieße
Schinkenrollen

Service
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu