COQ AU VIN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:


• 4 Hühnerkeulen
• 150 g Speckwürfel
• 250 g Champignons
• 2 Knoblauchzehen
• 1 TL Mehl
• 150 ml trockener Rotwein
• 350 ml Gemüsebouillon, instant
• 1 TL Thymian
• Salz
• Pfeffer
• etwas Olivenöl

• 8 Scheiben Baguette

• 400 g Fisolen
• 1 TL Butter

Zubereitung:



Champignons putzen und je nach Größe halbieren bzw. vierteln. Knoblauch schälen und fein hacken. Hühnerkeulen mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten goldbraun anbraten, danach herausnehmen und beiseite stellen.

Speckwürfel, Knoblauch und Champignons im Bratrückstand anbraten, mit Mehl stauben, gut verrühren und mit Rotwein und Gemüsebouillon aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Hühnerkeulen wieder zurück in die Pfanne geben und auf kleiner Flamme zugedeckt garen.

Fisolen waschen, Enden abschneiden, in kochendem gesalzenem Wasser bissfest kochen, danach in etwas zerlassener Butter schwenken.

Baguettescheiben toasten, auf Tellern anrichten, Coq au vin darauf anrichten und mit Fisolen servieren.

TIPP: Wer, so wie ich, den rosa Farbstich der Bratensauce (der durch die Kombination von Rotwein und Mehl bei diesem Gericht entsteht) nicht mag, mischt 1 Tropfen Zuckercouleur in die Sauce.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu