CHATEAUBRIAND MIT SAUCE BÉARNAISE

Bookmark and Share
Chateaubriand hier ganz klassich mit Sauce Béarnaise serviert - eine kulinarische Köstlichkeit für Festtage.

Ein Kochrezept von:
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit gesamt: 30 Minuten

Aufwand:

Zutaten für 2 Portionen:

450 g Rinderfilet im Ganzen
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Sauce Béarnaise:
1 Handvoll Estragon
1 Handvoll Kerbel (ersatzweise
  Petersilie)
1 Zwiebel
2 Eigelb
70 g flüssige Butter
6 EL Weißwein
4 EL Weißweinessig

Pfeffer

Zubereitung:



Backrohr auf 180° Ober- / Unterhitze vorheizen.

Rinderfilet mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, in heißem Olivenöl auf allen Seiten rasch goldbraun anbraten. Danach im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten garen. Die Kerntemperatur soll am Ende zwischen 60 und 65° betragen damit das Fleisch innen rosa ist.

In der Zwischenzeit für die Sauce Béarnaise Zwiebel schälen und klein schneiden. Estragon und Petersilie waschen, Estragon abrebeln, bei der Petersilie die dicken Stiele entfernen. Zwiebel, Weißwein, Essig, Estragon, Petersilie und gemahlenen Pfeffer in einen Topf geben und so lange köcheln lassen, bis nur mehr etwa 1/3 der Flüssigkeit vorhanden ist. Den Gewürzsud durch ein Sieb gießen, Gewürze mit einem Löffel gut auspressen. Den Sud abkühlen lassen. Eigelbe in einen Topf geben, den abgekühlten Gewürzsud dazu gießen und im Wasserbad unter ständigem Rühren erwärmen (Es bilden sich Bläschen und Schaum). Mit dem Schneebesen kräftig weiterrühren bis die Sauce eindickt. Wenn sie eine cremig-dicke Konsistenz hat, den Topf aus dem Wasserbad nehmen. Abgekühlte, flüssige Butter tröpfchenweise unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Chateaubriand in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und mit Sauce Béarnaise servieren.

Bildanleitungen:

Sauce Béarnaise

Dazu passt:

Fisolen im Speckmantel

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu