BAUERNKRAPFEN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 20 Stück:

Dampfl:
• 100 ml lauwarme Milch
• 42 g Germ
• 80 g glattes Mehl
• 2 EL glattes Mehl zum Bestreuen

• 2 Eier
• 2 Eigelb
• 40 g Kristallzucker
• 1 P Vanillezucker
• 1 Prise Salz
geriebene Zitronenschale
• 70 g zerlassene Butter
• 80 ml lauwarme Milch
• etwas Rum
• 420 g glattes Mehl

• Himbeermarmelade
• Staubzucker zum Bestreuen

• Öl zum Ausbacken

Zubereitung:



Für das Dampfl (den Vorteig) Germ in der lauwarmen Milch auflösen, mit Mehl zu einem glatten Brei verrühren, mit 2 EL Mehl bestreuen und an einem warmen Ort (z. B. Backrohr bei eingeschalteter Beleuchtung) ca. 20 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen des Vorteiges verdoppelt hat.

Eier, Eigelb, Kristallzucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale schaumig schlagen, Butter, Milch, Rum, Mehl und den Vorteig zugeben, zu einem glatten, seidigen Teig verkneten. Danach zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2 cm dick ausrollen, mit einem Krapfenausstecher Kreise von 7-8cm Durchmesser ausstechen, in der Mitte der Kreise eine Vertiefung eindrücken, die Krapfen dabei leicht nach außen ziehen (die Mitte soll sehr dünn sein, der Rand wulstig und dick). Die Krapfen mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals 10 Minuten gehen lassen.

Danach werden die Krapfen mit der Oberseite nach unten in heißes Öl eingelegt (170° in der Fritteuse) und auf jeder Seite jeweils ca. 1 Minute goldbraun gebacken.

Die fertigen, ausgekühlten Bauernkrapfen mit Staubzucker bestreuen und jeweils einen Tupfer Himbeermarmelade in das Loch füllen.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu