BALSAMICO-FILET MIT PARMESAN-POLENTATALERN

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten für 4 Portionen:

• 4 Rindersteaks
• 2 TL Rosmarin
• 2 TL Thymian
• 6 EL Olivenöl

• 200 g Polenta
• 750 ml Gemüsebouillon, instant
Muskatnuss
Rosmarin, gemahlen
• Knoblauchpulver
• 50 g Parmesan, gerieben
• Mehl

• Salz
• Pfeffer

• Creme-Balsamico

Zubereitung:



Für die Marinade Olivenöl mit Rosmarin und Thymian verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuelle Fettränder der Rindersteaks leicht einschneiden damit sich die Steaks beim Braten nicht wölben. Steaks mit Marinade einpinseln und zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Parmesan-Polentataler Gemüsebouillon aufkochen, mit Muskatnuss, Rosmarin, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer würzen. Topf vom Herd ziehen, Polenta einrühren und bei sehr schwacher Hitze 8-10 Minuten zu einem dicken Brei einkochen lassen. Dabei immer wieder umrühren damit nichts anbrennt. Topf wieder vom Herd nehmen, Parmesan unterrühren, Masse ca. 2 cm hoch auf ein mit Backpapier belegtes Brett oder Backblech streichen und abkühlen lassen. Danach Kreise ausstechen (wer möchte kann auch Quadrate oder Rhomben schneiden, dann bleiben keine Reste). Parmesan-Polentataler in Mehl wenden, in heißem Öl von beiden Seiten goldbraun braten, danach warmstellen.

Steaks in heißem Olivenöl auf jeder Seite ca. 2,5 Minuten* braten, danach in Alufolie wickeln und 5 Minuten ziehen lassen.

Rindersteaks mit Parmesan-Polentatalern anrichten, mit Creme-Balsamico beträufeln und mit Salat (Rucola passt besonders gut) servieren.

* Die genaue Dauer hängt von der Dicke der Steaks und vom gewünschten Garzustand (blutig, rosa oder durchgebraten) ab. Die angegebene Zeitspanne ergibt rosagebratene Steaks bei einer Dicke von ca. 2-3 cm.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu