APFELSTRUDEL

Bookmark and Share
Gezogener Strudelteig mit Äpfeln und Butterbröseln gefüllt - eine bekannte und beliebte österreichische Mehlspeise.

Ein Kochrezept von:
Vorbereitungszeit: 75 Minuten
Zubereitungszeit gesamt: 2,5 - 3 Stunden

Aufwand:

Apfelstrudel

Zutaten für 1 Strudel:

Selbstgemachter Strudelteig

Butterbröseln:
80 g Butter
100 g Semmelbrösel
10 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker

Apfelfülle:
1 kg säuerliche Äpfel
100 g Feinkristallzucker
80 g Rosinen
60 g geriebene Walnüsse
1 TL Zimt
etwas geriebene Zitronenschale

ca. 150 g zerlassene Butter

Zubereitung:


Während der Strudelteig rastet die Fülle vorbereiten. Dazu Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Bröseln, Feinkristallzucker und Vanillezucker zugeben und goldbraun rösten.

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, blättrig schneiden und mit Kristallzucker, Rosinen, geriebenen Walnüssen, Zimt und Zitronenschale vermischen.

Den ausgezogenen Strudelteig mit zerlassener Butter bestreichen, mit Butterbrösel bestreuen und mit Apfelfülle belegen, Ränder dabei freilassen.

Ofen auf 190° vorheizen.

Den Teig zuerst seitlich einklappen danach mit Hilfe des Tuches einrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Strudel nochmals mit zerlassener Butter bepinseln und im Ofen ca. 60 Minuten backen. Den fertig gebackenen Apfelstrudel nochmals mit zerlassener Butter bepinseln und 10 Minuten rasten lassen.

Mit Staubzucker bestreut servieren.


TIPP: Apfelstrudel schmeckt warm und kalt vorzüglich.

Hilfreiche Rezepte

Strudelteig

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu