APFELKUCHEN MIT GUSS

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:

Rührteig:
• 140 g zimmerwarme Butter
• 120 g Staubzucker
• 1 P. Vanillezucker
• 2 Eier
geriebene Schale v. 1 Zitrone
• 300 g glattes Mehl
• 1/8 l Milch
• 1/2 P. Backpulver

Apfelschicht:
• 4 mittelgroße Äpfel
• 1-2 EL Rosinen
• 2 geh. EL Zucker
• etwas Zimt

Guss:
• 2 Eier
• 2 Eiklar
• 3-4 EL Staubzucker
• 150 ml Sauerrahm
• 1 P. Vanillezucker

Zubereitung:



Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden. Apfelscheiben in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben damit sie nicht braun werden.

Ofen auf 180° vorheizen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale mit dem Mixer schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren, jedesmal gut vermixen. Das mit Backpulver vermischte Mehl und die Milch nach und nach dazugeben. Den Teig in eine gefettete, bemehlte Tortenform (28 cm Ø) füllen und glattstreichen. Apfelscheiben gut abtropfen lassen und schuppenartig auf den Teig schichten. Mit Rosinen, Zucker und Zimt bestreuen und im Ofen ca. 30 Minuten backen.


In der Zwischenzeit für den Guss Sauerrahm, Dotter, Zucker und Vanillezucker vermixen, Eiklar zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.

Sauerrahmguss auf die gebackene Torte streichen und im Backrohr weitere 20 Minuten zu goldgelber Farbe fertig backen.

Den ausgekühlten Kuchen mit Staubzucker bestreut servieren.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu