APFELGUGELHUPF

Bookmark and Share

Aufwand:

Zutaten:


• 250 g zimmerwarme Butter
• 220 g Kristallzucker
• 5 Eier
• 250 g glattes Mehl
• 120 g Walnüsse
• 100 g Kochschokolade
• 1 P. Vanillezucker
• 1 P. Backpulver
• 2 Äpfel

Butter und Semmelbrösel
   für die Form
• Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:



Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter, halbe Zuckermenge und Vanillezucker mit dem Mixer sehr cremig schlagen. Eier trennen. Eidotter nach und nach in die Buttermasse einmixen, dabei jedesmal solange mixen bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Walnüsse und Kochschokolade hacken, mit Mehl und Backpulver trocken gut vermengen. Eiweiß mit restlichem Kristallzucker steif schlagen. Eischnee und Mehlmischung portionsweise und abwechselnd unter die Butter-Eimasse heben. Zuletzt Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, grob raspeln und in den Gugelhupfteig einrühren.


Teig in eine gefettete und mit Bröseln ausgestreute Gugelhupfform füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Rohr ca. 60 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen.

Den fertig gebackenen Gugelhupf aus dem Rohr nehmen, 5 Minuten abkühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen. Ausgekühlt mit Staubzucker bestreuen.

Anzeige

 

Anzeige
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu