APFELBISKUITKUCHEN

Bookmark and Share

Versunkener Apfelkuchen

Aufwand:

Zutaten:


• 125 g zimmerwarme Butter
• 130 g Feinkristallzucker
• 1 P. Vanillezucker
• 3 Eier
• 150 g glattes Mehl
• 50 g Stärkemehl
• 1 P. Backpulver
• 3 EL Rum
• 2 EL Milch
• 1 Prise Salz

• Butter und Mehl für die Form

• 3,5 nicht zu große Äpfel
• 3 EL Mandelblättchen
• 2 EL Marillenmarmelade

Garnitur:
• Staubzucker zum Bestreuen
• 1 Becher Schlagobers
• 2-3 EL Staubzucker
• 1 P. Vanillezucker

Zubereitung:


Schritt 1
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Schritt 2
Eier nach und nach zugeben,

Schritt 3
mixen bis eine einheitliche Masse entstanden ist.

Schritt 4
Mehl, Stärkemehl und Backpulver miteinander gut vermengen und versieben.

Schritt 5
Rum, Milch und eine Prise Salz unterrühren,

Schritt 6
Mehlmischung in den Teig einrühren.

Backrohr auf 170° Ober- / Unterhitze vorheizen.

Schritt 7
Äpfel halbieren, schälen, Kerngehäuse entfernen und

Schritt 8
an der runden Seite mehrmals einschneiden.

Schritt 9
Eine Tortenform (24 cm Ø) mit Butter einstreichen und mit Mehl stauben.

Schritt 10
Kuchenteig in die Tortenform füllen, glatt verstreichen, Apfelhälften auf den Teig legen, mit Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Rohr ca. 50 Minuten backen.

Schritt 11
Den fertig gebackenen Kuchen etwas abkühlen lassen, auf ein Kuchenteller geben und mit heißer Marillenmarmelade sehr dünn bestreichen.

Vor dem Servieren Schlagobers mit Staubzucker und Vanillezucker steif schlagen.

Schritt 1
Abgekühlt mit Staubzucker bestreuen und mit Vanilleobers garniert servieren.

 

Anzeige

Anzeige
   

   

Die 20 beliebtesten Rezepte:

 

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu