Toastbrot

Wissenswertes aus dem Lexikon

Toastbrot ist ein feinporiges Kastenweißbrot aus Weizenmehl. Der Name leitet sich vom englischen Wort "toast" (= rösten) ab.

Verwendung

Trotz des Namens kann Toastbrot sowohl getoastet als auch ungetoastet verzehrt werden.

Einkaufen und Lagerung

Im Handel ist Toastbrot (meist) in Scheiben geschnitten erhältlich (Bild oben). Leider passiert es immer wieder, dass Toastbrot schnell schimmelt. Um dem entgegen zu wirken, friert man es am besten ein. Die einzelnen Scheiben können dann nach Bedarf aus der Tiefkühltruhe genommen und unaufgetaut in den Toaster gesteckt werden.

   

Rezepte mit Toastbrot

Arme Ritter
Avocado-Toast
Basilikumbraten
Britisches Frühstück
Caesar-Salat
Canapé mit Schinken und Ei
Champignon-Eier-Toast
Croque Madame
Eier im Nest
Flammkuchen-Toast
Gefüllte Riesenchampignons
Gefülltes Estragonhuhn
Geröstete Eierschwammerln
Halloween Schmunzelmonster
Halloween Spaghetti
Holzfällertoast
Imam Bayildi mit Köfte - Der Imam fiel in Ohnmacht
Karfiolsuppe mit Croutons
Mozzarella in Carozza
Pizza-Toast
Pochiertes Ei auf Toast
Putenschnitzel Holsteiner Art
Pyrenäentoast
Schinken-Käse-Toast
Selleriecremesuppe mit Käsecroutons
Thunfischtoast
Toast Hawaii
Tramezzini mit Caprese
Würstchentoast
Ziegenkäse-Granatapfelsalat
Zucchini-Frittata

Service
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu