Radieschen

Wissenswertes aus dem Lexikon

Radieschen gehören zur Gattung der Rettiche, zur Familie der Kreuzblütengewächse. Sie haben einen fein würzigen, angenehm scharfen Geschmack und enthalten Vitamin A, Vitamin B1 und Vitamin C, Eiweiß, Kohlenhydrate, Kalium und Phosphor.

Zubereitung und Verwendung

Radieschen werden roh, in Scheiben geschnitten oder geraspelt, als Salat oder Rohkost gegessen. Auch zur Dekoration von belegten Brötchen und Sandwiches sind sie hervorragend geeignet. Vor dem Verzehr werden Wurzelansätze, Stiele und Blätter entfernt und die Knollen gewaschen.

Einkaufen und Haltbarkeit

Radieschen sind im Kühlschrank gelagert mehrere Tage haltbar wenn man die Blätter entfernt. Im Handel werden sie von März bis Oktober angeboten.

   

Rezepte mit Radieschen

Canapé mit Hüttenkäse
Chefsalat
Endivien-Radieschen-Salat
Kartoffel-Gurkensalat mit Schnitzel-Spießen
Kartoffel-Radieschen-Salat
Mayonnaisekartoffelsalat
Leberkäsesalat
Osterbrunch - Knusprige Eier mit Schinken
Reissalat
Salat Niçoise
Schinkenplatte mit Zuckermelone
Schinken-Roquefort-Brote
Spargelsalat

Service
   

Copyright © Fotos und Text www.daskochbuch.eu